Herbstlicher Radurlaub in Südtirol

Herbstlicher Radurlaub in Südtirol

Südtirol ist das ganze Jahr über facettenreich und eine Reise wert, aber ganz besonders im Herbst präsentiert sich der Vinschgau in einer beeindruckenden Farbvielfalt. Zudem beginnt gegen Mitte September die Ernte von Millionen von Äpfeln. Ein Radurlaub im Herbst ist somit ein ganze besonderes Erlebnis und Genuss für alle Sinne!

Herbst Radtour durch den Vinschgau

Ein Ausflug auf dem Rad ist die bequemste Art die Naturschönheiten des Vinschgaus zu entdecken! Glasklare Luft, duftende Apfelplantagen, beeindruckende Bergmassive und ein Blick auf Burgen und Schlösser – so erleben Sie die Herbst Radtour durch den herrlichen Vinschgau im Westen Südtirols. Besonders beliebt ist der 80 km lange familienfreundliche und an der Etsch liegende Vinschger Radweg, er führt leicht abwärts und direkt an der antiken Römerstraße Via Claudia Augusta entlang. Der Radweg beginnt am Reschensee und zieht sicher über die Orte Burgeis, mit Blick auf Mals und die sieben romantischen Kirchen, durch Glurns, die kleinste Stadt Südtirols, durch Laas, das Dorf des Weißen Goldes und vorbei an Schloss Kastelbell und der frühchristlichen Prokuluskirche in Naturns, bis in die Kurstadt Meran. Geübte Biker finden auf zahlreichen Gebirgs- und Passstraßen anspruchsvolle Ziele und Routen. Das 2.760 m hohe Stilfserjoch ist einer der höchsten befahrbaren Alpenübergänge und wird jährlich zum “Stilfserjoch Radtag” gegen Ende August für den Verkehr gesperrt, um an diesem Tag nur von Radfahrern bezwungen zu werden. Die 48 Kehren und 1.869 Höhenmeter sind ein Highlight für jeden Rennradfahrer. Passionierte Radfahrer sind in den Dolce Vita Hotels genau richtig, hier werden wöchentlich geführte Touren angeboten, zudem stehen vom Helm- und Bikeverleih bis zum GPS-Gerät, Wäscheservice, Energiegetränke, Toureninfos und Pulsuhren, also alles für den Radurlaub in Südtirol notwendige Equipment, zu Verfügung.

Hinterelasse ein Feedback

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>