MTB Pauschalen Südtirol

Mountainbiken in Südtirol

Egal, ob Rennrad oder Mountainbike, der Vinschgau ist aufgrund seiner Landschaft und des milden Klimas das ideale Urlaubsziel für jeden Radfahrer. Das Hotel Paradies selbst ist Mitglied bei zwei Radsport-Vereinen. Von März bis September herrscht das ideale Klima, um einen der zahlreichen Berge in Angriff zu nehmen.

Das Bike-Hotel Paradies schafft mit seinen zahlreichen Angeboten die richtige Basis für das Mountainbiken in Südtirol. Der Hotel-Chef persönlich, Georg Pirhofer, ist begeisterter Radsportler und geprüfter Mountainbike-Guide. Zwei Mal pro Woche führt er seine Gäste zu den schönsten Plätzen und den gemütlichsten Hütten quer durch die Südtiroler Berge. Touren-Beratung und –Planung können jederzeit direkt im Hotel in Anspruch genommen werden. Neben den normalen Bike-Touren-Karten und Infomaterial erhält jeder Gast für seinen individuellen Ausflug auch auf Wunsch die interaktive MTB-Touren-Karte. Diese inkludiert mehr als 100 Routen, die an sieben Tagen der Woche befahren werden können. Jeder Gast kann zwischen der eigenen Tour, einem Privat-Guide oder einer geführten Tour in Leistungsgruppen wählen. Pro Woche organisiert das Hotel Paradies gemeinsam mit dem Bikeeldorado 14 geführte Touren inklusive Erlebnis- und Sicherheitspaket. Eine individuelle Tour planen Sie am besten beim täglichen Biker-Stammtisch um 19.00 Uhr im Hotel. Um Ihre Leistung zu verbessern, eignet sich auch das angebotene Fahrtechnik- und Bike-Geschicklichkeitstraining. Ein professioneller Bike-Shop neben dem Hotel bietet alles an, was man für das Mountainbiken in Südtirol benötigt. Im Hotel finden Sie zusätzliche einen Helm- und Trinkflaschen-Verleih.

Mountainbiken in Südtirol ist für jeden Radsport-Fan das ultimative Eldorado. Schicken Sie uns einfach Ihre Wünsche und wir erstellen für Sie eine optimale und kostengünstige Paradies Bike-Pauschale.

Hinterelasse ein Feedback

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>